Войти * Регистрация
Донецкая народная республика
Луганская народная республика
} НОВОРОССИЯ

» » Die Mitteilung des Informationsbueros von Novorossija von heute Morgen. Der 30. November 2014

Die Mitteilung des Informationsbueros von Novorossija von heute Morgen. Der 30. November 2014



Die Mitteilung des Informationsbueros von Novorossija von heute Morgen.

Der 30. November 2014

Die Situation an der Grenze zwischen der Armee von Novorossija und Junta-Truppen beibt anspannend. Die Punischer setzen fort, die Kampfgruppierung in der Richtung Lugansk zu vermehren. Laut der Mitteilung des Nachrichtendienstes von VRL ist in die Siedlung Welikaja Chernigowka ( 45 km noerdlicher Lugansk) eine Panzerkompanie der Faschisten, mit einer Artilleriebatterie verstaerkt, verschoben. Die Nazis sind am ostlichen Rand des Wohnortes plaziert.

Die Punischer verletzen immerwieder die Waffenstillstandregime. Sie haben nicht weniger als achtmal die Wohnorte von Novorossija sowie die Positionen der Volkswehr befeuert:

von 19.15 bis 20.00 wurden die Positionen der VRD-Armee, die Strjukowo verteidigen, aus der noerdlichen Richtung aus Handfeurwaffen beschossen;

um 19.55 und 22.00 haben die Nazis aus der Richtung von Popasnaja die Positionen der Volkswehr und Infrastrukturobjekte in Kirowsk aus Artilleriesystemen befeuert. Ein Stromunterwerk ist zerstoert;

um 23.00 geriet der Wohnort Sokolniki unter das Minenfeuer;

um 23.20 und 00.20 wurden die Positionen der Volkswehr, die sich nahe Frunze befinden, aus Artilleriegeschuetzen beschossen;

von 00.30 bis 01.00 hat man aus der Richtung von Trjochizbenka den Wohnort Krasnyj Liman aus Artilleriesystemen befeuert;

um 02.00 gerieten die Positionen der Volkswehr im Aussenbezirk von Donezk “Spartak” unter das Artilleriefeuer der Faschisten aus Awdeewka.

This entry passed through the Full-Text RSS service - if this is your content and you're reading it on someone else's site, please read the FAQ at fivefilters.org/content-only/faq.php#publishers.



30.11.2014
Loading...

Похожие статьи:
Информация
Посетители, находящиеся в группе Гости, не могут оставлять комментарии к данной публикации.
вверх