Войти * Регистрация
Донецкая народная республика
Луганская народная республика
} НОВОРОССИЯ

» » Die Chronik des sogenannten Waffenstillstands vom 13.09.2014

Die Chronik des sogenannten Waffenstillstands vom 13.09.2014



Die Streitkräfte der Kiewer „Anti - Terror – Operation" setzen die Formierung von Angreifergruppen fort!
13.09.2014 – 19:28

Die Einheiten der Volkswehr konzentrierten ihre Bemühungen auf die Sicherung der freien und gefahrlosen Bewegung der Kolonne mit den humanitären Hilfsgütern aus der Russischen Föderation. Seit 14:00 wurde die Verladung und Verteilung der humanitären Hilfe unter der Zivilbevölkerung organisiert.

Der Waffenstillstand wurde von den kämpfenden Seiten im Großen und Ganzen eingehalten, jedoch wurde er gelegentlich von manchen Einheiten der Junta gebrochen. Das wurde schon zur Tradition in den ukrainischen Streitkräften.

Am Morgen wurden die Positionen der Volkswehr im Landkreis von Thälmanowo dreimal von den ukrainischen „GRAD"- Systemen aus beschossen.

Die Einheiten der Volkswehr in der Nähe von Dokutschaewska gerieten unter das Artilleriefeuer der Faschisten, das aus der Richtung von Nowotroizkij geführt wurde.

Der Beschuss von Donezk und seiner Vororte wird von den ukrainischen Strafbrigaden fortgesetzt. Die Nazisten beschossen mit Granatenwerfern die Handelsstände nahe der Putilow-Brücke in Donezk. Es gab Opfer unter der Zivilbevölkerung.

In der Gegend um den Donezker Flughafen ist die Lage weiter angespannt. Die Positionen der Volkswehr wurden mehrmals von den Faschisten beschossen, sowohl aus Handfeuerwaffen als auch aus Granatenwerfern.

Von 14 bis 15 Uhr wurden die Wohnorte Kirowskoe und Michajlowka zweimal aus den Mehrfachraketenwerfersystemen und Artilleriesystemen der ukrainischen Streitkräfte befeuert. Die Daten über die Opfer und Zerstörungen werden noch präzisiert.

Nach den Informationen der Aufklärungstruppen der Armeen der Donezker und Lugansker Volksrepubliken setzt die Junta eine Reihe von Maßnahmen zur Bildung neuer Angriffsgruppierungen fort.


19.09.2014
Loading...

Похожие статьи:
Информация
Посетители, находящиеся в группе Гости, не могут оставлять комментарии к данной публикации.
вверх